Potsdamer Schornsteinfeger

Richtiges Heizen

Beim Heizen kommt es auf die richtige Auswahl und den Abbrand des Brennstoffes an. Jede Festbrennstofffeuerstätte hat dabei unterschiedliche Vorgaben, welche in ihren Zulassungen zu finden sind. Grundsätzlich wird unterschieden in Zeit- und Dauerbrand.

Das Wichtigste beim Heizen ist, wie man heizt.
  1. Bögen Zeitungspapier locker knüllen und in aschebefreiten Feuerraum legen
  2. Schmale Holzscheite auflegen
  3. Drosselklappe im Verbindungsstück öffnen, Feuerungstür schließen
  4. Beim Anbrennen für ausreichende Luftzufuhr sorgen – Schornsteinauftrieb abwarten
  5. Holz auflegen und möglichst luftig stapeln
  6. Bei Dauerbrandfeuerstätten können jetzt Braunkohlenbriketts aufgelegt werden
  7. Nach der Ausbildung eines Glutbetts, Luftzufuhr leicht drosseln
  8. Drosselklappe im Verbindungsstück schließen
  9. Beim Nachlegen ist die Luftzufuhr und die Drosselklappe zeitweise wieder zu öffnen
Der richtige Brennstoff muss ausreichend trocken sein (z.B. Holzfeuchte < 20%) Holzfeuchtemessgeräte können bei uns käuflich erworben werden.

Alle genannten Heiztipps sind wichtig, um Funktionsstörungen und Feuchtigkeitserscheinungen im Schornstein vorzubeugen, damit Ihnen Ihre Feuerstätte behagliche Freude bereitet.